Afghanistan

Erneut sind drei junge deutsche Soldaten völlig sinnlos gestorben, in einem fremden Land, daß gegenüber Deutschland weder direkte Feindseligkeiten noch sonstige wichtige diplomatische Beziehungen unterhielt.
Dennoch ist Deutschland in diesem Land, beteiligt an einem sinnlosen Krieg, der von den Kriegstreibern um den ehemaligen Präsident Bush aus fadenscheinigen Gründen begonnen wurde.
Wobei, offiziell führt Deutschland keinen Krieg, daß dürfen wir auch gar nicht, würde dies doch gegen sämtliche Grundsätze verstoßen. Daher versuchen Politiker immer wieder die Lage so darzustellen, daß der Afghanistan-Einsatz ein humanitärer Einsatz zur Stabilisierung der Region, um den Bürgern dort zu helfen ist.
Der Einsatz sei auch nötig, um die freiheitlich demokratische Grundordnung zu schützen, da dort potentielle Terrorzellen bekämpft werden, heißt es im politischen Sprachgebrauch.

Der Wehrbeauftragte der Bundeswehr, Reinhold Robbe, sagte es nun etwas deutlicher: Die Öffentlichkeit verdränge immer noch, daß die Bundeswehr am Hindukusch Krieg führe. „Ich frage mich: Wo bleibt das klare Wort der Kirchen, der Gewerkschaften, der Wirtschaft“, so Robbe.

Das klare Wort, Herr Robbe hieße „Raus aus Afghanistan“, denn die Mehrzahl der Deutschen ist gegen diesen Einsatz, dessen Sinn und Nutzen für Deutschland definitiv nicht gegeben ist. Bereits im Februar 2008 ergab eine Umfrage bei BILD, daß 61 % der Deutschen dagegen sind.
Im Gegenteil, es kostet uns Milliarden, die angesichts eines kranken Sozialsystems dringender im Land gebraucht würden.
Bislang sind 16 Deutsche ums Leben gekommen für eine Sache die sie wahrscheinlich nicht einmal verstanden haben.
http://www.bonnxxl.de/aktuell/afp/journal/doc/afghanistanchronologie.html

Der Grund warum diese Soldaten sterben mußten ist, weil unsere Volksvertreter Entscheidungen getroffen haben, die nicht dem Willen des Volkes entsprechen. Im Einzelnen waren das die hier zu findenden Abgeordneten:
http://www.abgeordnetenwatch.de/verlaengerung_afghanistan_einsatz_isaf-636-155—-p_11_abst_ja.html#abst_verhalten
Ich habe bewußt die Grünen, die Umwelt- und Friedenspartei als Beispiel verlinkt. Nur 21 % bzw. 11 Stimmen gegen den Einsatz. 15 Stimmen dafür, 23 waren zu feige eine eigene Meinung zu haben !
Von den anderen Parteien nicht zu reden. Einziger Lichtblick, Die Linke !

Advertisements

3 Antworten

  1. […] Sie nebst den verantwortlichen Politikern der anderen Parteien die Verantwortung. Wie bereits in diesem Artikel erwähnt, kann man dies sehr schön hier konkretisieren […]

  2. Krass! Hätte ich garnicht gedacht…

  3. Irgend ne Ahnung wie sehr das verallgemeinerbar ist?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: